Such! Nasenarbeit mit Frohlinder Fährtenwurst

Such! Fährtenarbeit macht Spaß – und Hunger

So ist das ganze Jahr Ostern …

Wer gern mit seinem Hund etwas unternimmt und seinen vierbeinigen Freund gut auslasten möchte, sollte es mit Fährtenarbeit probieren. Gassigehen ist Pflicht, Fährtentraining die Kür. Da nicht jedem Hundeliebhaber Dog Dancing oder Obedience liegen, bietet das Trainieren mit Fährten eine echte Alternative zu Agility und Co.

Es gibt unterschiedliche Wege und Methoden bei der Fährtenarbeit – für Ottonormalhund und Hunde, die quasi beruflich suchen. Die gängigsten Formen sind Schleppfährte, Schweißfährte (Ausbildung beim Jagdhund, „Schweiß“ ist Jägerlatein für Blut) und – im sportlichen Bereich – die Futterfährte.

Frohlinder Trainings- und Fährtenwurst

Wie funktioniert die Fährtenarbeit?

Der Hund sucht den Individualgeruch des Fährtenlegers (das kann Herrchen, Frauchen oder ein „Fremder“ sein) oder Duftspuren der mechanischen Bodenverletzung (frische Erde, Gärgeruch von Pflanzen etc.).

Beim Erlernen und Üben des Aufnehmens und möglichst konzentrierten Verfolgens einer Fährte arbeitet man mit Belohnung und mit Futter. Lernpsychologisch nutzt man den Erhaltungstrieb, nicht den Jagdtrieb. So ignorieren gut ausgebildetet Fährtenhunde während einer Suche Fremdfährten, zum Beispiel von Rehen oder Hasen, die eine menschliche Fährte kreuzen.

Fährtenarbeit ist für den Hund höchste Konzentrationsarbeit und fordert von ihm eine Abstimmung seiner Atemtechnik, sie ist dementsprechend „anstrengend“, lastet die Hunde sehr gut aus und bereitet ihnen dabei viel Spaß.

Trainingsspaß mit Frohlinder Fährtenwurst

Die Frohlinder Trainings- und Fährtenwurst (hier geht’s zu mehr Infos zum Produkt, hier kann man sie bequem online bestellen) schmiert nicht, bröselt nicht und schwitzt nicht – so eignet sie sich perfekt fürs Fährtentraining draußen. Sie besteht nur aus guten, natürlichen Zutaten, ist getreidefrei, praktisch handlich – und, wichtig:  Die Fährtenwurst schmiert nicht, wenn man unterwegs mit ihr arbeitet. Natürlich sind auch hier keine künstlichen Zusätze wie Lockstoffe oder Konservierungsmittel enthalten.

Die Frohlinder Fährtenwurst ist frisch produziert, aber von fester Konsistenz. So macht man sich die Hände nicht schmutzig. Die Fährtenwurst ist nicht klebrig, sie hängt also nicht an den Händen und auch Erdbröckchen haften nicht gleich an. Dreck reinigt ja nicht unbedingt den Magen …

Fördert die Fährtentrieb den Jagdtrieb?

Die Fährtenarbeit, bei der man mit Futter arbeitet, spricht den Jagdtrieb nicht an. Das Training ist für den Hund eine artgerechte Beschäftigung, die seine Sinne schärft, den meisten Hunden großen Spaß macht und sie ganz schön erledigt – nach der Fährtenarbeit schlafen sie schnell und gut.

Wer die Fährtenarbeit  von der Pike auf lernen möchte, wendet sich am besten an eine Hundeschule, einen Hundetrainer oder eine Hundetrainerin in der Nähe, der diese schöne Freizeitbeschäftigung im Angebot hat.
Wir wünschen ganz viel Spaß beim Suchen – und Finden!