Wie viel Frohlinder soll ich füttern?

Die richtige Menge Frohlinder

Weil Frohlinder viel gehaltvoller und frischer ist als herkömmliches Dosenfutter oder Trockenfutter, stellt sich die Frage nach der richtigen Futtermenge. Frohlinder enthält viel weniger Wasser („Feuchte“) als Dosenfutter, dessen Hauptbestandteil letztlich Wasser ist, und natürlich wesentlich mehr als Trockenfutter.

Der Hund kann Frohlinder Hundefutter zu weiten Teilen wirklich physiologisch verwerten, deshalb bleibt nur wenig „Ausschuss“ übrig, die Kotmenge wird kleiner.

Für Frohlinder Hundefutter haben wir eine Fütterungsempfehlung erstellt, die sicherstellt, dass der Hund mit allen wichtigen Nähr- und Vitalstoffen versorgt wird, genug Energie für alle Unternehmungen bekommt und sein Idealgewicht erreicht beziehungsweise hält.

Fütterungsempfehlung als Tabelle

Wie viel Frohlinder soll ich füttern? Als Richtwert gehen wir bei einer Tagesration von 1,3 – 1,5 % des Körpergewichts aus. Taschenrechner beiseite, wir haben das mal ausgerechnet und eine Tabelle angelegt:

Körpergewicht
in kg
Futtermenge
in g pro Tag
3-560-100
5-10100-160
10-15160-220
15-20220-270
20-30270-360
40-50420-500
50-60500-580
60-80580-710

Bitte immer frisches Wasser bereitstellen!

Fröhlicher Mops

Kleiner Tipp:

Die Futtermengentabelle steht auf jeder Frohlinder Hundewurst!

Futtermenge an Alter und Aktivität anpassen

Die ideale Futtermenge hängt auch von individuellen Faktoren ab, zum Beispiel von Rasse, Alter, allgemeinem Gesundheitsbild sowie Menge und Qualität der Bewegung. Betrachte bitte die Werte in der Tabelle eher als untere Menge für einen Hund mit normaler Bewegung.

Hier gibt’s die leckere Hundenahrung – auch in kleiner Probiergröße:
www.frohlinder.de/shop/